Aktuell


Herzlich willkommen im theater erlebnis!

 

Freie Theater Hannover LogoAuf diesen Seiten können Sie sich eingehend über uns informieren. Sie erhalten Auskunft über unser Theater, unsere Intentionen, unser aktuelles Programm und vieles mehr.


 



Im Moment renovieren wir unsere Studiobühne und rüsten die Technik auf. Es finden im Sommer deshalb keine Vorstellungen statt.

Seien Sie gespannt auf ein Sommerprojekt auf den Straßen und Plätzen der Nordstadt in Zusammenarbeit mit Nordstädter Bürger*innen.


Separator




Am 24. August startet ein Sommertheaterprojekt, eine Kooperation mit der Gruppe

FreiGang

Metamorphose E5 – sich „laufend“ verändern –  

Wir laden Euch ein zu einem besonderen Theaterspaziergang. Unter dem Motto „sich laufend verändern“ möchten wir gemeinsam mit Euch die Nordstadt um- und mitgestalten. Dabei erlebt Ihr hautnah, wie es sich anfühlt, Teil einer „Metamorphose“ zu sein. Orte und Gegenstände werden auf den Kopf gestellt, Bedeutungen neu vergeben.  
Wir verändern uns, und das ständig. „Morgen werden wir nicht mehr sein, was wir waren oder was wir heute sind“, so Ovid in seinen Metamorphosen. Am eindrücklichsten führt uns die Natur den stetigen Formenwechsel vor Augen. Aber nicht nur dort begegnet uns der Wandel. Auch der Blick ins Fotoalbum macht uns den eigenen Veränderungsprozess deutlich. Mit uns verändert sich auch die Umwelt. Landschaften nehmen neue Formen an und umfunktionierte Örtlichkeiten definieren ganze Stadtbilder neu.

Eintritt: 7 Euro


Separator

Gastspiele:


(Foto:Ivan Midderigh)

Am 16. September um 18:00 Uhr
wird sie bei uns mit einem Gastspiel zu sehen sein.

'IMROVISED IDENTITY'

Solo performance by Zwaantje de Vries

“'Me' is everything under my skin, 'me' is my intestines, stomach, thoughts, feelings, heart, lungs and my brains making up my biography.
God is in me. There is no proof that God exists, neither is there proof that I exist.”

Zwaantje de Vries uses voice, movement and texts in her multidisciplinary solo performance ‘Improvised Identity’.
It is a theatre-composition about war, mothers and fathers, veterans and their children in a global world.
The play will provide the spectator with shocking, hilarious, amusing and moving theatre.
For all adults and children, above 10 years old in guidance of adults counselors.

Language: English and Dutch.
Duration: about 40 minutes







Am 22. September um 20:00 Uhr
werden sie bei uns mit einem Gastspiel zu sehen sein.

Trio Picon

Das Trio Picon erforscht einfühlsam, facettenreich und mit großer Spielfreude Klezmer-Musik und jiddische Kunstlieder.

Ein Konzert mit dem Trio gleicht einem Theaterbesuch: Es ist tragisch, melancholisch, komisch, erzählerisch, charmant und lässt einen die Zeit vergessen. Es finden sich Lieder ganz unterschiedlicher Zeiten und Orte darin wieder: Vom Leben im Ghetto über den schillernden Broadway und der Hoffnung in Buenos Aires das Glück zu finden.
Das Trio Picon besteht im Kern aus der Klarinettistin Hannah Heuking (Hannover), Sängerin und Akkordeonistin Ramona Kozma und dem Tubisten Michael Zimmermann (Bielefeld).
Sie sind alle drei auch Mitglieder des Kozma Orkestar, das sich als BalkanBrassBand einen Namen gemacht hat und 2017 den Sonderpreis des Weltmusik-Wettbewerbs creole NRW gewann.

Als Ehrengast: Percussionist Mike Turnbull, der u.a. Mitglied beim Weltmusik Ensemble Vinorosso und beim Ensemble Capella de la Torre ist.


Eintritt: 12 Euro / ermäßigt 8 Euro



Separator





Am 26. Oktober kommen wir mit unserer neuen Produktion heraus:
 

WIR WOLLEN PLANKTON SEIN  von Julian Pörksen



Plankton ist die Bezeichnung für winzige Wasserorganismen, die nicht aktiv schwimmen, sondern von den Strömungen umher getrieben werden.

WIR WOLLEN PLANKTON SEIN ist eine paradoxe Metakomödie, ein ziemlich lautes Plädoyer für Stille, Leere, Ruhe – die Regression zum Plankton als verlockende Alternative.
Eine alternde Diva, ihr junger Liebhaber und ihr ebenso junger Sohn laden ein zu einem Abend der großen Erschöpfung.



Separator


Laufendes Projekt:




Gretel & Hänsel


Die Geschichte von Hänsel und Gretel wird neu erzählt, der Fokus liegt ganz auf dem Geschwisterverhältnis: Wie ist es, eine große Schwester zu sein?
Spielplan




 

 

Separator


Laufendes Projekt:

Skyline - Eine Vorstellung von Gott





Geht es um Gott?
Erst einmal geht es um Niklas und Emma! Sie teilen die Leidenschaft für ein gefährliches Hobby: in nächtlichen Kletteraktionen steigen sie auf die Dächer öffentlicher Gebäude, taggen sie und suchen...
weiter



Separator


Laufendes Projekt:

Mama, Matsch und Marzipan





Ein mobiles Theaterstück für Kinder von 3 bis 7 Jahren

Es ist ein Spiel um Mögen, Nicht-Mögen und Wünsche. Ein Spiel um Liebe, Quatsch und Kinderfragen. Wir sind auf Entdeckungsreise gegangen und haben viele Kinder in Kindergärten interviewt: „Was gefällt euch? Was gefällt euch nicht? Was sind eure Wünsche? Was sind eure Ängste?“
weiter





Separator

 


„Das TheaterErlebnis zeigt immer wieder, wie man mit einfachen Mitteln, mit Spielfreude, Musikalität und schauspielerischem Können, wunderbare Geschichten erzählen kann und dabei Bilder entwickelt, die unter die Haut gehen.“ (HAZ)




Separator

 

 

Die te Studiobühne in der Kornstrasse

 

 

 

Separator

 

 

TheaterErlebnis